Praxis & Medizin

Probiotische Kulturen verhindern stressbedingte Erkältungen | Medizin

Die Ergebnisse einer Meta-Analyse, veröffentlicht im Januar 2013 im Journal of Nutrition, weisen auf einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Magnesiumaufnahme und den Nüchtern-Blutspiegeln von Glucose und Insulin hin.

Amerikanische und europäische Wissenschaftler untersucht

Die Einnahme von probiotischen Kulturen reduziert die Anzahl von Erkältungstagen bei einem gleichzeitigen hohen Stressaufkommen. Langkamp-Henken und ihr Team untersuchten die Wirkung von drei verschiedenen Stämmen auf die Abwehr von Erkältungserkrankungen.

581 gestresste Studenten erhielten über sechs Wochen einen von drei Stämmen oder ein Placebo (= ein Präparat, was genauso aussah wie die Präparate mit den Kulturen, aber keine enthielt). Während der Dauer der Studie bewerteten die unter Stress stehenden Studenten täglich ihr gesundheitliches Wohlbefinden anhand von sechs Fragen und einer Bewertungsskala.



Ergebnisse: 
Studenten, die einen Bifidobakterium bifido-Stamm eingenommen hatten, erkrankten signifikant seltener an einer Erkältung und hatten mehr gesunde Tage (p ≤ 0,05) als Studenten aus der Placebogruppe (p ≤ 0,05). Die beiden anderen Stämme hatten keine signifikante Wirkung auf Erkältungen.



Zusammenfassung: 


Probiotische Kulturen besitzen die Fähigkeit das geschwächte Immunsystem bei Stress zu stärken und so Erkältungskrankheiten abzuwehren.

 Für Fragen zum Thema Immunstärkung und Mikronährstoffe stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Für weitere Fragen zu diesem Themasprechen Sie uns an. 

Ihr Dr. Eitel und  Praxisteam

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.